Sie sind hier: Home Presse Pressemitteilungen DGI setzt auf Informationskompetenz gegen Informationsüberflutung
DGI setzt auf Informationskompetenz gegen Informationsüberflutung PDF E-Mail
Freitag, den 02. März 2012 um 12:31 Uhr

Arbeitsprogramm stellt Information und Wissen in den Focus


Informationsüberflutung prägt heute unseren Alltag. Das Bedürfnis nach zielgenauem Wissen wird immer größer aber auch das scheinbare Überangebot. Trends und Lösungsansätze erkennen, neue Zusammenhänge erfahren, den Fortschritt laufend verfolgen zu können sind Anforderungen denen begegnet werden muss.


Ob in der Arbeitswelt oder im Privatleben: gesucht ist Qualität statt Quantität.

 

Eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe ist es daher, Kompetenzen für den Umgang mit Informationen zu entwickeln.

Der Vorstand der „Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis e.V. (DGI)“ hat einen Entwurf zu Strategien, Arbeitsschwerpunkten und Kernthemen entworfen und diesen den Mitgliedern zur Diskussion gestellt.

Als Fachgesellschaft der Informationswissenschaft und der Informationspraxis sowie der „Information and Knowledge Professionals“ in Deutschland ist geplant, die Arbeit und Angebote der DGI in den nächsten Jahren noch konsequenter auf „Information und Wissen“ auszurichten:


Vermittlung von Informationskompetenz und deren Bedeutung

Die DGI versteht darunter die Fähigkeit, bezogen auf Herausforderungen in Schule, Hochschule, Wissenschaft, Wirtschaft oder Gesellschaft, Informationsbedarf zu erkennen, Informationen zu ermitteln, zu beschaffen, zu bewerten und effektiv zu nutzen. Denn diese fördert das Grundwissen in Bildung und Berufsleben, führt zu Erfolgen und Innovationen in der Forschung und Entwicklung, ermöglicht Kreativität und Zufriedenheit im Alltag.


Information und Wissen

Im Fokus stehen Art, Methoden und technischen Möglichkeiten zur Informationsauswahl, -aufbereitung, -speicherung und -verbreitung sowie die Selektion  von Wissen aus aufbereiteten Informationen mit semantischen und statistischen Methoden.


Information und Wissen in Unternehmen und anderen Einrichtungen

Alles rund um die praktische Arbeit mit Information und Wissen in Unternehmen und Forschungseinrichtungen sowie über Anwendungen der informationswissenschaftlichen und theoretischen Methoden in der Praxis.

Der vollständige Text wurde mit den Einladungen zur Mitgliederversammlung versendet. Auch finden Sie diesen im Mitgliederbereich der Website www.dgi-info.de oder erhalten diesen gern über die Geschäftsstelle.


Gerne nehmen wir Interviewwünsche mit Mitgliedern des Vorstands zu diesem Thema entgegennehmen. Diese stehen Ihnen auch während der DGI-Konferenz für Interviews und Statements gern zur Verfügung.


Die Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis e.V. (DGI) wurde 1948 gegründet. Sie fördert die Entwicklungen der Informationswissenschaft und Informationspraxis durch die Beobachtung und Vermittlung von Grundlagen, Arbeitsmethoden und technischen Hilfsmitteln. Die DGI zeigt neue Konzepte, Methoden und Instrumente für die Gestaltung von Informationsdienstleistungen und für das Wissensmanagement auf. Sie vertritt die Interessen von Dokumentaren und allen Informationsfachleuten in ihrem beruflichen Umfeld, in der Öffentlichkeit und gegenüber der Informationspolitik und -wirtschaft.


Presse-Kontakt:

Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis e.V.

Manuela Meinl
Windmühlstraße 3
60329 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 43 03-14

Fax: +49 (0)69 49 09 096

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.