Sie sind hier: Home Partner
Partner PDF E-Mail

Die DGI arbeitet mit vielen Partnern und verwandten Verbänden zusammen, die in verschiedenen Bereichen der Informationswissenschaft, -wirtschaft und -praxis tätig sind.

 

Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken e.V. (ASpB)

Die ASpB ist ein Zusammenschluß von ca. 1000 Spezialbibliotheken und Informationseinrichtungen in Firmen, Behörden, Museen, kirchlichen Einrichtungen  im deutschsprachigen Raum.

               alt         

Informations- und Kommunikationsring der Finanzdienstleister e.V

Wettbewerbsübergreifendes Netzwerk für gemeinsame innovative Lösungen zur Erfüllung der individuellen Aufgabenstellungen der Informations- und Kommunikationsstellen der Mitglieder.

 alt

Bibliothek & Information Deutschland (BID)

Dachverband der Verbände des Bibliothekswesens, der Verbände des Informationswesens. Ziel ist Förderung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Innovationen der Informationsversorgung durch Bibliotheken und Informationseinrichtungen.

 alt

Deutsches Netzwerk der Indexer (DNI)

Ziel ist die Förderung und Weiterentwicklung von Theorie und Praxis der Indexierung und der professionelle Austausch.

 

 alt

Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin (DVMD)
Interessenvertretung für alle Berufsgruppen in der Dokumentation und im Informationsmanagement in der Medizin.

 

alt

Frankfurter Buchmesse

Die DGI und die Buchmesse haben gemeinsam den Bereich "Fachinformation" auf der Frankfurter Buchmesse ausgebaut. In diesem Zusammenhang hat die DGI-Online-Tagung von 2006 bis 2010 im Rahmen der Buchmesse stattgefunden.

 

 alt

European Council of Information Associations (ECIA)

Der lose Zusammenschluss europäischer Verbände ist seit Herbst 2007 nicht mehr aktiv. Bilaterale Kontakte zwischen den Mitgliedsverbänden werden weiterhin gepflegt, insbesondere im Zusammenhang der europäischen Zertifizierung von Informationsfachleuten.

 

Hochschulverband Informationswissenschaft e.V. (HI)

Der Fokus ist auf die Anwendung von Information und deren Wirkung in privaten und professionellen Bereichen, und damit auf den exponentiell wachsenden Informationsmarkt gerichtet.

 

 alt

Der Pharma Arbeitskreis Information & Dokumentation (PAID) besteht aus Mitarbeitern pharmazeutischer Firmen, Fach- und Führungskräfte aus Zulassungsabteilungen, Informationsstellen/Bibliotheken, Archiven, Qualitätssicherung, Pharmakovigilanz, Knowledge Management kurz: Abteilungen, die sich mit der Beschaffung und dem Management von Informationen befassen. 

 

 alt

i-1 2 Strategiekreis Informatik

Lose Arbeitsgruppe von Gesellschaften im deutschsprachigen Raum, die sich mit der Informationstechnologie und ihren Auswirkungen beschäftigt.

 

Arbeitskreis Dokumentation (AkDok)

Arbeitet eng mit dem Strategiekreis Informatik zusammen (i-1 2)

 

Konferenz der informatorischen und bibliothekarischen Ausbildungseinrichtungen des DBV und der DGI (KIBA)
In der KIBA sind die deutschen bibliothekarischen und informatorischen Ausbildungseinrichtungen im Hochschul- und postgradualen Bereich zusammengeschlossen.

 

alt

KIBA: Sektion 7 im dbv

Bibliothek Information Schweiz (BIS)

Die Berufsgruppen, deren Kernkompetenzen die Informationsbeschaffung, -aufbereitung, -sicherung und -vermittlung werden in der Schweiz durch einen gemeinsamen Verband vertreten.

 

 alt

Österreichische Gesellschaft für Dokumentation und Information (ÖGDI)

Die ÖGDI versteht sich als Österreichische Berufsvertretung der I&D-Dienstleister. Diese arbeiten in öffentlichen Stellen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Vereinen und Unternehmen. Sie hat sich einer Verbesserung der Kommunikation auf dem I&D-Sektor in Österreich, aber auch auf internationaler Ebene verpflichtet. Ein weiteres Ziel ist es, ihre Mitglieder auf dem aktuellen Stand der Entwicklung im Bereich Information und Dokumentation zu halten, um auf diese Weise gesellschaftliche und betriebliche Innovation zu fördern und zu unterstützen.

 oegdi komplett