Sie sind hier: Home DGI-Veranstaltungen DGI-Konferenz DGI-Konferenz 2014 Programm
PDF E-Mail

3. DGI-Konferenz:

Informationsqualität und Wissensgenerierung, 8.-9. Mai 2014

Tagungszentrum Alte Mainzer Gasse 10, 60311 Frankfurt am Main



Donnerstag, 8. Mai 2014


12:30 – 12:45
Eröffnung/Begrüßung / Opening Session

 

Eröffnung durch Dr. Luzian Weisel
[Vizepräsident der DGI, FIZ Karlsruhe, D]

 

 

 

12:45 – 13:30 Keynote 1

 

 

Linked Data – das Ende des Dokuments?
Andreas Blumauer [Semantic Web Company GmbH, AU]

 

 

 

 

 

13:30 – 15:00 Session 1: Nutzungskontexte und Recherche

 

 

Moderation: Alexander Botte [Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), D]

 

Recherche-Unterstützung durch Ontologie-Visualisierung im EnArgus2-Projekt

Hermann Bense [ontology4.us, D] Ulrich Schade, Frederike Ohrem & Lukas Sikorski [Fraunhofer FKIE, D]

 

Patent Retrieval und Patent Mining: sind die Anforderungen eingelöst?

Julia Maria Struß, Daniela Becks, Thomas Mandl & Christa Womser-Hacker [Universität Hildesheim, D]

 

Google Scholar versus Fachdatenbanken.  Wie erfolgreich nutzen Studierende verschiedene Suchwerkzeuge?

Nikolas Leichner, Johannes Peter, Anne-Kathrin Mayer & Günter Krampen [Leibniz Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation, D]



15:00 – 15:30 Pause

 

 

 

 

 

15:30 – 17:00 Session 2: Informationsorganisation und Qualität

 

 

 

Moderation: Prof. Dr. Angela Schreyer [Fachhochule Potsdam, D]

 

Die Modellierung von Interdisziplinarität – Ontologiedesign für den Exzellenzcluster „Bild Wissen Gestaltung“
Christian Stein [Humboldt-Universität zu Berlin, D]

 

Konzeption einer Architektur für flexible Suche und Informationsvernetzung in der Fahrzeugentwicklung

Markus Zoier, Bernd Fachbach, Manfred Rosenberger, Nadja Marko, Selver Softic & Alexander Stocker [Kompetenzzentrum - Das virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft, AU]

 

Von der Dokumentation zum organisationalen WissensPerformanceSystem

Klaus Mak, Christian Meurers, Johannes Göllner [Central Documentation and Information Service/National Defence Academy/Austrian Armed Forces, AU], & Robert Woitsch [BOC Asset Management, AU]

 

 

 

parallel

 

15:30 – 17:00 Session: Kurzvorträge

Informationsqualität und Wissensgenerierung

 

 

Moderation: Evelyn Dröge [Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Humboldt-Universität zu Berlin, D]

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4


Datenqualität in der Deutschen Digitalen Bibliothek
Francesca Schulze [Deutsche Digitale Bibliothek, Deutsche Nationalbibliothek, D]

 

Semantische Online-Suchsysteme (vorläufiger Titel)
Andrea Horch [Fraunhofer IAO, D]

 

Social Media Research – der Wert der Meinung
Gabriele Patzer [GBI Genios, D]

 

Hocheffiziente Tiefenerschließung multilingualer Textkollektionen mittels intelligentCAPTURE
Manfred Hauer [AGI-Information Management Consultants, D]

 

Mehrwert schöpfen - Metasuche und Analyse von Fachinformationen
Manfred Jaksch [WTI Frankfurt, D]

 

Deutsches Textarchiv Qualitätssicherung (DTAQ)
Frank Wiegand [Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, D]

 

Aufbau von Terminologien aus Dokumentenkorpora - wie ein wenig Mathematik und Sprachverarbeitung Tage und Wochen manueller Arbeit vermeiden hilft
Stefan Geißler [TEMIS, D]

 

 

 

 

 

17:00 – 18:30 Podiumsdiskussion:

Informationsqualität und Information Professionals

 

 

Moderation: Prof. Dr. Marc Rittberger [Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), D]

 

Anne Petry-Eberle [ehem. Corporate Information & Research Management Daimler AG, D]
Andreas Blumauer  Andreas Blumauer [Semantic Web Company GmbH, AU]
Reinhard Karger [Deutsches  Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz und designierter Präsident der DGI, D]
Rainer Stuike-Prill [FIZ Karlsruhe, D]

 

 

 

 

 

Freitag, 9. Mai 2014

 


09:00 – 10:30 Session 3: Social Knowledge Management

 

 

Moderation: Stefan Geißler [TEMIS, D]

 

Social Media als Quelle berufsbezogener Information in der Unterrichtsvorbereitung

Angela Vorndran, Silvana Keutz, Daniela Olenik, Aida Raimbekova und  Marc Rittberger [Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), D]

 

The Tweet and the City:  Eine Studie über Twitter-Aktivitäten in informationellen Weltstädten

Thorsten Förster, Lennart Lamerz, Agnes Mainka [Heinrich Heine Universität Düsseldorf, D] & Isabella Peters [ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft, D]

 

Enterprise 2.0 in Bibliotheken und Informationseinrichtungen – Neue Anforderungen an Wissensmanagement in Zeiten des Social Web

Sarah Baldin & Beate Renate Somorowsky [Fachhochschule Köln, D]

 

 

10:30 – 10:45 Pause

 

 

10:45 – 12:15 Session 4: Modellierung und Informationsinfrastrukturen

 

 

Moderation: Prof. Dr. Christian Wolff [Universität Regensburg, D]

 

Von ESE zu EDM  und darüber hinaus: Wie Europeana Zugang zu Objekten des Kuturellen Erbes ermöglicht

Steffen Hennicke, Evelyn Dröge, Violeta Trkulja & Julia Iwanowa [Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Humboldt-Universität zu Berlin, D]



Fachinformationssysteme als Basis der Wissenschaftsforschung. Verwendungspotentiale infrastruktureller Dienste für ein indikatorenbasiertes Forschungsmonitoring am Beispiel der Bildungsforschung

Ute Sondergeld [Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), D], Dr. Andreas Kempf [GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, D]



Entwicklung eines Informationssystems für Lehrpläne - die Curricula Workstation

Jessica Drechsler, Robert Strötgen & Esther Chen [Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung, D]

 

 

 

 

12:15 - 13:15 Mittagspause

(das Mittagessen ist in der Tagungsgebühr enthalten)

 

 

 

 


13:15 - 14:00
Keynote 2

 

 

Wenn Informationswelten und Weltwissen zusammenwachsen:
Das Internet der Dinge erreicht die Welt der Gegenstände

 

Reinhard Karger [Deutsches  Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz und designierter Präsident der DGI, D]

 

 

 

 

14:00 – 14:30 Abschlussveranstaltung

 

 

 

 


ab 15:00 DGI-Mitgliederversammlung